check-circle Created with Sketch.

Zur Zeit können leider keine Führungen stattfinden. Bitte informieren Sie sich hier über unsere weiteren Corona-Schutzmaßnahmen. Bis voraussichtlich 15. November findet wegen eines Ofentauschs keine Schauproduktion statt.

Barrierefreiheit

Infrastruktur und Angebote für Menschen mit Behinderungen

Das LWL-Industriemuseum hat sich auf den Weg gemacht, seine Gebäude und Angebote allen Menschen – ob mit oder ohne Behinderung – zugänglich zu machen. Die Maßnahmen reichen von der Verbesserung der Infrastruktur bis hin zu Bildungsangeboten wie inklusiven Führungen. Hier finden Sie die wichtigsten Informationen. Weiter unten gelangen Sie zu den detaillierten Prüfberichten der Initiative "Reisen für Alle".

Rampen, Rollstühle, Wege, Sanitäranlagen

Das Museum ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln nur eingeschränkt zu erreichen. Eine Bushaltestelle befindet sich auf der gegenüberliegenden Straßenseite. Es gibt dort keinen Fußgängergehweg. Die Straße muss überquert werden.

Auf dem Parkplatz gibt es zwei Parkplätze für Menschen mit Behinderung. Ihre Länge beträgt 4,80 Meter, ihre Breite 3,65 Meter. Sie sind durch ein Schild gekennzeichnet. Das Museum befindet sich auf der gegenüberliegenden Straßenseite. Der Eingang ist ungefähr 100 Meter entfernt. Der Weg besteht aus Gehwegplatten und Asphalt. Er ist leicht begeh- und befahrbar. Eine Straße muss überquert werden.

Beschaffenheit der Wege

Die Wege zwischen den Gebäuden führen über eine öffentliche Straße. Diese hat keinen Gehweg, aber eine klare seitliche Begrenzung. Auf dieser Straße fahren auch die Anwohner und Anwohnerinnen mit Fahrrädern und Autos. Der weiteste Weg zwischen zwei Museumsgebäude beträgt 300 Meter. Teilweise besteht der Untergrund aus Kopfsteinpflaster.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Empfang geben Ihnen gerne eine Wegweiser-Karte und erklären Ihnen den Rundweg über das Gelände. Es stehen ein Rollstuhl und ein Rollator zur Verfügung. Diese können im Museumsshop ausgeliehen werden. Es ist ratsam, vor dem Besuch unter der Telefonnumer 05707 931126 anzurufen und Rollstuhl und Rollator zu reservieren.

Schließfächer gibt es in der Korbflechterei und im Herrenhaus. Für die Benutzung benötigen Sie ein Eurostück.

In den Ausstellungsräumen

Die Museumsgebäude sind alle sehr alt. Oft sind die Fußböden uneben und die Wege holperig. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Museums helfen gerne dabei, Stufen zu überwinden und zeigen Ihnen den geeignetsten Weg.

Im Herrenhaus müssen Sie erhöhte Holzdielen überqueren, wenn Sie durch einen Türeingang gehen. Mobile Rampen können angelegt werden, damit Sie die Dielen mit dem Rollstuhl oder Rollator einfacher überqueren können.

Zum Glasturm gelangen Sie stufenlos über den Schotterplatz im Hof. Der Weg führt hinter dem Turm am Eingang zur Schleiferei vorbei. Der Boden im Turm ist sehr uneben.

Sanitäranlagen

In der Korbflechterei und im Glasturm gibt es behindertengerechte Toiletten. Sie sind nicht nach Geschlechtern getrennt.

Tastmodelle und Braille

Für Menschen mit Sehbeeinträchtigung befinden sich im Herrenhaus sowie in der Schleiferei Tastmodelle.

Das Tastmodell im Herrenhaus zeigt das Fabrikgelände und seine Gebäude. Das Tastmodell in der Schleiferei verdeutlicht die einzelnen Arbeitsschritte zur Herstellung eines Becherglases am Ofen.

Zusätzlich wurden sämtliche erklärenden Texte in den Ausstellungsräumen in Braille übersetzt. Die Übersetzungen können im Museumsshop ausgeliehen werden. Sprechen Sie uns gerne an.

Führungen in DGS

Der LWL bietet in allen seinen Museen, darunter auch in der Glashütte Gernheim, regelmäßig öffentliche Führungen an, die von Gebärdendolmetscherinnen begleitet werden. Die Teilnahme ist kostenlos.

Die Termine der öffentlichen DGS-Führungen in den LWL-Museen finden Sie unter folgendem Link:

Inklusion

Reisen für Alle

Die Glashütte Gernheim ist im Rahmen der bundesweiten Initiative „Reisen für Alle“ zertifiziert. Die Prüfberichte mit detaillierten Informationen für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer, Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen, Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen sowie Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen finden Sie unter folgendem Link:

Zu den Prüfberichten (externer Link)

Logo Reisen für Alle

Inklusion beim LWL

Weitere Informationen zum Thema Inklusion beim LWL finden Sie unter folgendem Link:

Richtung Inklusion

Logo Richtung Inklusion