check-circle Created with Sketch.

Zur Zeit können leider keine Führungen stattfinden. Bitte informieren Sie sich hier über unsere weiteren Corona-Schutzmaßnahmen. Bis voraussichtlich 15. November findet wegen eines Ofentauschs keine Schauproduktion statt.

Informationen für Menschen mit Behinderungen

Informationen für Menschen mit Behinderungen

Menschen mit Geh-Behinderung und Roll-Stuhl-Fahrer

Sie kommen mit dem Roll-Stuhl überall hin.

Aber manchmal ist der Boden holprig.

Es gibt feste Rampen an den Häusern.

Am Arbeiter-Haus gibt es keine Rampe.

Dort gibt es 2 Stufen.
 

Es gibt 2 Aufzüge:

  • in der Korb-Flechterei
  • im Herrenhaus

Sie können kostenlos ausleihen:

  • 1 Rollstuhl
  • 1 Rollator

 

Im Museum gibt es viele Stühle und Bänke.

Sie können sich hinsetzen und ausruhen.

Auch im Garten gibt es Bänke.

 

 

Menschen mit Seh-Behinderung und blinde Menschen

Es gibt 2 Tast-Modelle.

Ein Tast-Modell steht im Herren-Haus.

Das Tast-Modell zeigt das Fabrik-Gelände und seine Gebäude.

Ein Tast-Modell steht in der Schleiferei.

Das Modell zeigt Arbeits-Schritte beim Glas-Machen am Ofen.
 

Es gibt viele Texte in Braille-Schrift.

Sie können die Texte am Eingang ausleihen.

Mit den Texten können Sie in die Ausstellung gehen.

 

Sie dürfen Assistenz-Hunde mit in die Gebäude nehmen.

Andere Hunde dürfen nur auf das Außen-Gelände.

Alle Hunde müssen an der Leine bleiben.

 

Menschen mit Hör-Behinderung und gehörlose Menschen

Es gibt Führungen in Deutscher Gebärden-Sprache.

Die Führungen sind an bestimmten Tagen.

Sie können eine Übersicht sehen über die Termine von den Führungen:

Internet-Seite: Angebote für Menschen mit einer Hörbehinderung

Die Übersicht ist in schwerer Sprache.